Venezianische Maske


Autor: Erstellt:

Nachdem du dir eine Verfehlung geleistet hattest, wusstest du, es würde eine Strafe hierfür folgen . Per Post habe ich dir ein Paket gesendet, dessen Inhalt dich beim Öffnen erschreckt hatte. Es war eine venezianische Maske, allerdings ohne Gummiband. Du dachtest vermutlich, dass man diese an die Wand hängt und es sich um ein Geschenk handelt. Beim Lesen des beiliegenden Zettels durchfuhr dich dann aber doch ein Schauer.

„Du nennst mir einen Termin an dem ich dich besuchen darf. Vor meinem Eintreffen wirst du die Maske aufsetzen. Sie hat ein Mundstück an dem du diese halten wirst. In früheren Zeiten wurde so verhindert, dass die Hofdame spricht. Wann du die Maske wieder abnehmen darfst, bestimme ich. Ich werde an diesem Abend ungewöhnlich zärtlich sein. Sollte die Maske fallen, wird sich dies ändern. “



Startseite anzeigen


Impressum & Datenschutz